Windelfrei und Spaß dabei oder auch: wie bekomme ich meinen Zwerg endlich trocken❓

Mit 1 Jahr habe ich es schon gehört: „Also zu unseren Zeiten durften trockene Kinder nicht mal in die Kita gehen“- Meine Antwort stets: „Ooooch naja, ich hab´ ja noch Zeit“ 😉

Mit 2 Jahren ging es weiter: „Na jetzt wird es aber Zeit, also MEINE(r) war schon mit blablabla Jahren trocken“ Ich so: „Also, ja, im Sommer, daaaa fangen wir an“. Der Sommer ging, die Windel blieb.😝

Nun wird er bald 3 und ich kann Dir sagen, da ist NICHTS, kein Anzeichen von auch nur irgendeinem Interesse, dass sich Kikusch bemerkbar macht, wenn es losgeht oder aber auf die Toilette will. Buch oder Ipad samt „Mascha“ in Kombination mit dem Töpfchen- Nö! Toilettensitz in 2facher Ausfertigung, mal mit Mickey Mouse, mal neutral gehalten „wie für Mamas und Papas“- nix da!

So langsam hab ich aber genug von der ganzen Windelei, schliesslich hab ich keine Ausrede mehr, je älter er wird. Auch in der Kita, wo er sich den ganzen Kram von den anderen Kindern abgucken kann- keine Ambitionen.

kikusch-blog-berlin

Fakt ist, es wird Zeit für neue Ufer.

Lern- Buch holen? Erledigt! Ergebnis: Null

Windelhöschen kaufen? Erledigt! Ergebnis: Minus 1 und trotzdem nasse Hosen.

kikusch-blog-windelfrei

Also doch falscher Zeitpunkt? Sprichwörtlich warten „bis es kommt“? Laufen lassen und sehen was passiert? Hatte ich schon. Im Urlaub, quasi Sommer. Ergebnis: Minus 10 und nicht nur eine nasse Hose…😱

Letzen Sommer als mein erster Zug für den Start ins windelfreie Leben schon abgefahren war, habe ich eine Mutter im Park gesehen, die Ihr Baby (!) an den Baum gehalten hat und es hat tatsächlich gepullert…Sie nannte es „abhalten“- faszinierend und befremdlich zu gleich wie ich fand. Ich ziehe meinen Hut vor solchen Müttern, die jedes Knuckern und Gesichtverziehen als „ich muss Pipi“ schon bei Ihrem Neugeborenen erkennen können. Ich wusste damals nicht mal, welcher Schrei nun Bauchschmerz, Hunger, Durst oder Müdigkeit bedeuteten.

Na gut, dann einfach dran bleiben und relaxen: Lästiges Wechseln hin oder her. Zu früh oder zu spät. Zwingen oder nicht- sei es wie es sei, zumindest hat das Windeln doch schon irgendwie was Cooles. Da wird aufgefangen, was sonst in der Hose landen würde… Und: Der Sommer kommt ja bald. 😎

Wie machst Du es mit deinem Knirps oder hast es gemacht? Kannst du mir Tipps und Tricks verraten?

Ich freue mich auf ein Wiederlesen,

Deine Ina