Abu Dhabi- Urlaub mit (Klein)Kind

Falls Du Dich schon länger fragst, ob Abu Dhabi das richtige Reiseziel für Dich und Deine Maus (oder Mäuse) ist, lass Dich hier gern von mir inspirieren, denn ich habe in Abu Dhabi nur gute Erfahrungen mit Kleinkind gemacht! Abu Dhabi also: Das Reiseziel der besonderen Art (zugegeben, ich kannte es vorher nur aus SATC und bekanntlich wurde der Film ja nicht mal in Abu Dhabi gedreht- Frechheit😤)

Entgegen MEINER Art habe ich mich auf diesen Urlaub kaum, bis sagen wir gar nicht vorbereitet. Ich wollte mich treiben lassen und mich nicht wieder verrückt machen so wie im letzten Jahr im Türkeiurlaub, da war Kikusch zwar kleiner (ca. 1,5 Jahre), aber was habe ich mich gestresst mit all den Urlaubsvorbereitungen….Also dieses Jahr: easy going. Urlaub über HLX gebucht, das Wichtigste eingepackt (mein Tipp: Outfits vorab zusammenstellen, dann hast Du vor Ort Deine Ruhe), die medizinische Notfallversorgung vor Ort gecheckt und los ging´s.

✈️Fliegen mit Kleinkind  abudhabi-urlaub-kind Mit Etihad ging es via Berlin-Tegel los. Wir haben uns dieses Mal für einen Nachtflug entschieden, was ich niemals wieder anders haben möchte. Einchecken, mampfen, einschlafen, aufwachen. Der Optimalfall, ich weiss, aber wir hatten Glück. Mit über 2 Jahren hatte Kikusch seinen eigenen Sitz und war glücklich und zufrieden. flug-abudhabi-kind 👍Vorteil: Freiheit für Mama, da das Kind einem nicht die ganze Zeit auf dem Schoss sitzt (bei 6 Stunden Flugzeit kein leichtes Unterfangen). 👎Nachteil: Für ein kleines 2jähriges Popöchen muss man natürlich voll zahlen und die Garantie, dass einem der Muckel nicht doch auf dem Schoss sitzt, hat man auch nicht 😆 (zumindest ich konnte mich 5 von 6 Stunden nicht bewegen, weil Kikusch nach dem Essen auf meinem Schoss längs über 2 Sitze eingeschlafen war). Natürlich hatte er deutlich zu wenig Schlaf abbekommen als sonst, aber der Nachtflug garantierte uns allen zumindest weniger Stress als sonst sowie einen herrlichen Sonnenaufgang über den Wolken und eine wunderschöne Morgensonne in Abu Dhabi, daher: Absolut empfehlenswert. Gern habe ich Dir eine kleine Übersicht zusammen gestellt, was Du im Handgepäck für dein Kind dabei haben solltest (je nach Alter, hier eine Altersempfehlung für 2-3jährige)

  • Ausreichend Windeln & Feuchttücher (je nach Trockengrad😜)
  • Mal- und Spielsachen
  • ggf. Schnuller/Kuschelkram
  • kleine Snacks für Zwischendurch (Riegel, „Quetschies“)
  • Ipad (falls Du das benutzt)
  • Wechselsachen für die Landung (kurze Hose, leichte Schuhe, T-Shirt)
  • Nasenspray auf Meersalzbasis und für den Notfall auch ein leicht abschwellendes
  • Gesichtscreme gegen trockene Fliegerluft
  • leichter Schal, leichte Mütze (Schutz vor der Klimaanlage)

🚖Transfers & Taxifahrten mit Kleinkind

In Abu Dhabi ausserhalb privater Transfers (und nicht mal da klappt es einwandfrei) leider noch nicht zu 100% perfekt, bzw. deutschen Vorschriften entsprechend. Heisst konkret: Keine Kindersitze! Die gibt es natürlich, aber sie gehören nicht zur Standardausstattung. Im Taxi bedeutet das, dass man das Kind auf dem Schoss sitzen hat. Man kann sich Kindersitze zwar vor Ort ausleihen, aber wohin dann damit am Ziel, wenn man keinen Mietwagen hat?! Ich bin mir sicher, dass sich das in den kommenden Jahren ändern wird, aber momentan solltest Du wissen, dass, sofern Du keinen Mietwagen vor Ort hast und Dir ab und an mal ein Taxi zu den nächsten Hotspots schnappst, auch keinen Kindersitz hast.

🏨Hotel mit Kleinkind

Wir waren insgesamt 10 Tage mit HP im Park Hyatt Abu Dhabi. Es war, was soll ich noch groß dazu sagen: Nahezu perfekt! Einzig im Zimmer hätte ich mir ein wenig mehr „Kinderquipment“ gewünscht (z.B. Toilettensitz, Hocker, um an das Waschbecken zu kommen, Windeleimer). Sicherlich hätten die Hotelmitarbeiter alles möglich gemacht, um uns das zu besorgen, aber es ging auch so, demnach habe ich nicht danach gefragt. parkhyattabudhabi-kleinkind-urlaub Angefangen beim Zimmer (wir hatten ein Familienzimmer, das noch mal einen Tick größer ist, aber selbst die Standardzimmer haben über 50qm Größe) bis hin zum Service und natürlich dem grandiosen offenen Meer, das wir uns gewünscht hatten, denn das Hotel ist nur eines von derzeit zwei Hotels auf Saadiyat Island, das mit seinen 10km Sandstrand einfach unschlagbar ist gegen aufgeschütteten Stadtstrand. Jeder Wunsch im Hotel wurde einem förmlich von den Augen abgelesen und das Wichtigste: Kinder sind hier ausdrücklich erwünscht! Allein in den 10 Tagen haben wir, glaube ich, 5 oder 6 Paare mit Kindern in Kikuschs Alter kennengelernt, darüber hinaus auch Paare mit Babys bis 1,5 Jahren. Somit stand natürlich auch immer ein Spielpartner für Kikusch bereit. abudhabi-urlaub-kind Aber trotz der Kinder gab es keine hektische Stimmung oder ähnliches. Ich habe auch viele Paare ohne Kinder oder ältere Paare gesehen, die sich nicht an den Kindern gestört haben. Und selbst wenn einmal kein Kind zum Spielen da war, dann konnte Kikusch sich im Camp Hyatt Kinderclub vergnügen. Achtung allerdings hier: Kinderbetreuung ohne Eltern erst ab 5 Jahre, darunter nur in Begleitung der Eltern. Babysitting wird angeboten (rund 20,00€/Std. vor 0.00 Uhr, danach rund 25,00€/Std., haben wir aber nicht in Anspruch genommen). Jeden Tag gab es im Camp Hyatt verschiedene Aktivitäten wie Pizza backen oder verschiedene Bastelthemen/Kinderschminken, usw. Der Kinderpool war direkt davor gelegen, es fand also ein stetiger Wechsel zwischen Pool und Kinderclub statt 😊  abudhabi-urlaub-baby  hyatt-abudhabi-kind

🎯Sightseeing mit Kleinkind

Zugegeben. Wir waren ganz schön faul….Sicherlich hätte man das Sightseeing-Programm ein wenig ausdehnen können, aber der Strand war einfach zuuuuuu schön😍 Hier ein paar Tipps für Dich, was Du in Abu Dhabi sehen solltest und wohin Du auch auch problemlos überall mit Kleinkind hinkommst (Buggy nicht vergessen)

  • Corniche (Küstenstrasse, 7km lang, toll für einen Spaziergang mit Kinderwagen)
  • Emirates Palace Hotel (lange Hosen nicht vergessen, Besichtigung kostet Eintritt!)
  • Heritage Village (nachgebautes, traditionelles Dorf)
  • Sheikh Zayed Moschee (8. größte Moschee weltweit, zu empfehlen in der Abenddämmerung)
  • YAS Island (Wasser-/Vergnügungspark)
  • Ferrari World (eher für Kinder ab rund 5 Jahren geeignet, viele Attraktionen erst ab einer gewissen Körpergröße (ab 1,10m))
  • Marina Mall (Shoppingmall)
  • Etihad Towers (toller Ausblick)
  • World Trade Center (inkl. Markt, dem „Souk“)
  • Wüstensafaris (ganz- oder halbtags möglich, auch mit Übernachtung in der Wüste, meist für Kinder ab 6 Jahren, nicht für Kleinkinder geeignet)

Leider kann ich Dir keine Restauranttipps geben, da wir ja über das Hotel rundum versorgt waren und uns auch mittags dort zum Essen aufgehalten haben. Gern kannst Du mir ein paar Tipps für meinen nächsten Aufenthalt dort geben, falls Du magst. Oder Du schreibst es in die Kommentare, dann können es alle sehen. abudhabi-kind-urlaub

  • Extra- Tipp: Tagesausflug nach Dubai auf eigene Faust

Mit dem Mietwagen (Mittelklasse Ford inkl. Navigation & Kindersitz, 24 Std. rund 80,00 €) sind wir von Abu Dhabi nach Dubai gefahren. Die Fahrt dauerte rund 90 Minuten und war sehr einfach. Die Autobahn ist top ausgebaut und der Verkehr, sagen wir, wenig „arabisch“. Einmal in Dubai darf natürlich die Besichtigung des Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt, nicht fehlen! Die Eintrittskarten (rund 80,00 € für die Aussichtsplattform „At the Top“) hatten wir uns vorab im Internet bestellt, da diese vor Ort deutlich teurer sind, als wenn man sie vorab bestellt. Von hier haben wir natürlich einen unvergesslichen Ausblick über Dubai gehabt.

Ausserdem in Dubai gesehen haben wir:

  • Dubai Fountain (direkt hinter der Dubai Mall/ vor dem Burj Khalifa), täglich ab 18-23 Uhr alle 30 Minuten, ca. 5min. andauerndes Wasserspiel)


Ja, das war es dann auch schon wieder von Dubai. Hätte man, sagen wir, ausführlicher haben können (z.B. haben wir die Marina nicht mehr geschafft, die wir gern gesehen hätten), auch eine Bootstour hat gefehlt. Da aber unser Fokus in diesem Urlaub auf Strand und Relaxen lag, haben wir uns da nicht gestresst. Schliesslich musste ja auch die Rückfahrt bewältigt werden und Kikusch war müde. Dubai ist natürlich absolut eine Reise wert, ggf. kannst Du auch auf die Vielzahl von geführten Touren von Abu Dhabi aus nach Dubai zurückgreifen (rund 150,00 € pro Erwachsenen für einen Tagesausflug). Wir haben uns aber dagegen entschieden, weil wir unabhängig sein wollten.

☀️Temperaturunterschied- kein Problem!

Die beste Reisezeit für Abu Dhabi sind die Wintermonate, also November bis März. Im April steigen die Temperaturen noch einmal deutlich an und liegen im August schon mal bei über 40Grad Celsius. Wir sind von Anfang bis Mitte März nach Abu Dhabi gereist, und hatten schon tagsüber um die 30 Grad. Das Meer war sehr angenehm und schaffte Erfrischung, auch für die Kinder. Abends brauchten wir zu Beginn der Reise noch dünne Jäckchen, aber schon ab Mitte des Urlaubes (Mitte März) nicht mehr. Ordentlich eincremen und ausreichend Wechselsachen für Deinen Muckel nicht vergessen und Dein Urlaub in Abu Dhabi wird unvergesslich sein.

Du hast noch Fragen? Kein Problem! Schreib mir einfach und ich beantworte sie gern!

Ich freue mich auf ein Wiederlesen,

Deine Ina