Da geht doch mehr als nur ein Plastikbeutel

Liebe Mamis! Lang hat´s mal wieder gedauert, dass ich mich hier melde. Hat schlichtweg nur einen Grund: Zu viel Arbeit. Aber hey, das ist kein Klagen, nein, das ist Freude 🙂 Hab mir gleich mal zur Freude des Tages meinen Firmen-Flitzer schick gemacht. Wie findet Ihr ihn?

Kinderanimation-Berlin

Wer mich also demnächst in der Stadt (oder ausserhalb) mal flitzen sieht, der hebt bitte die Hand. Wenn ich einen guten Tag hatte, spendier ich Euch mit Kikusch ein leckeres Magnum Eis aus dem neuen Magnum Store. 10 Stunden anstehen, aber wofür bitte?! Keine Frage: Für eines der besten Eis (Eisse…Eisses…Höööö), das ich je gegessen habe.

Magnunmstore-Berlin.jpg

Im Moment habe ich quasi Zwangspause, weil die Kita Ferien hat und verdaddel mir mit Kikusch die Zeit. Auch mal schön. Und nächste Woche geht es dann in den wohlverdienten Urlaub nach Mallorca. Das erste Mal, das ich da hinfahre, wer hätte es gedacht..

Also die Woche noch schnell ein paar Kleinigkeiten erledigt, das Kind mal hier mal da mit zum Termin genommen und die letzten Auslieferungen gemacht wie diese hier:

Kreidetafel-erster-Geburtstag

Eine unserer tollen Chalkboardmemories, oder neudeutsch: Meilensteintafeln ging heute wieder auf Reisen zum süßen Mateo. Wer auch so eine haben will, bitte gebt uns mindestens 14 Tage Vorlauf, andernfalls können wir nicht rechtzeitig liefern.

Und bevor es ab spätestens Anfang September wieder mächtig rund geht, möchte ich Euch Mamis heute einmal um etwas bitten, das ich schon seit Längerem beobachte: Ein Gastgeschenk für die Gäste Eures Geburtstagskindes muss nicht immer ein Plastikbeutelchen sein. Nehmt es mir nicht übel, aber wer hat das bitte als „Must-Have“ eingeführt?! Als Expertin für Kindergeburtstage und Dekorationen, die sich tagtäglich mit dem Thema beschäftigt, fällt mir eines immer wieder ins Auge: Die Party ist vorbei, die Kids gehen nach Hause, es war eine unvergessliche Party. Tja, und was bekommt in 90% der Fälle jedes Kind auf dem Weg nach Hause in die Hand gedrückt? Richtig: ein „hübsches“ Plastikbeutelchen gefüllt mit Süßem und Krimskrams, der noch schnell im Krimskramsladen um die Ecke gekauft wurde.

Liebe Mamis und Papis, es geht auch schöner und vor allem individuell (und das heisst nicht teurer!), glaubt es mir. Hierfür benötigt Ihr lediglich:

– je Kind eine kleine Box/Schachtel (gibt es im Krimskramsladen)
– einen Farbdrucker & Papier
– einen Klebestift
– etwas Fantasie

Je nach Thema des Geburtstages gestaltet Ihr nun ein sogenanntes „Label“ für Eure Boxen. Wer sich auskennt, gestaltet eines in Powerpoint, wer sein Kind mit einbinden möchte, schneidet die Labels größentechnisch passend vor (z.B. 6x6cm im Quadrat) und lässt das Kind die Labels bemalen. Toll klingt wirklich immer der Satz: „Schön, dass Du da warst“, dieser kann auch per Hand von Euch auf die Box geschrieben werden, wenn er nicht auf das Label passt. Nun das Label auf die Box kleben, füllen und fertig ist das individuelle Gastgeschenk. Schaut mal, ich hatte z.B. so eines am Geburtstag von Kian. Die Boxen kann man hier bestellen.

SONY DSC

Viel Spaß dabei 🙂 Eure Ina

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *